Dass Technik nicht nur was für junge Menschen ist, zeigt das Unternehmen Medisana mit ihrem Home Care Robot. Auch die älteren Generationen können in ihrem Alltag von Künstlicher Intelligenz profitieren. Die Menschen werden heute nicht nur älter, sondern wollen so lange wie möglich eigenständig und unabhängig leben. Der Medisana Home Care Robot namens „Temi” legt seinen Schwerpunkt auf drei Hauptfunktionen, die älteren Menschen helfen sollen. 

Unkomplizierte Bedienung – auch für Senioren

Bild: Derek Stadthalter - Home Care Robot
Bild: Derek Stadthalter – Home Care Robot

Der Roboter kann sich automatisch durch die Wohnung bewegen und seinem Nutzer folgen. Dabei speichert er die Umgebung und erkennt andere Menschen oder Haustiere. Außerdem ist er in der Lage, mit seinem Besitzer zu kommunizieren, da er mit dem Sprachassistenten Alexa verbunden ist. So kann er beispielsweise das Licht an- und ausschalten. Das Unternehmen geht damit besonders auf die Schwierigkeiten im Alter, wie eingeschränkte Mobilität oder Beeinträchtigung motorischer Fähigkeiten, ein. Denn mit steigendem Alter sinkt oft das Sehvermögen und das Zittern der Hände kann die Bedienung von technischen Geräten beeinträchtigen. Weiterhin hat der Roboter eine Akkukapazität von acht Stunden. Bevor der Akku leer wird, fährt er eigenständig in die Ladestation.

Mehr Sicherheit in den eigenen vier Wänden

Zudem legt das Unternehmen viel Wert auf Sicherheit. Bei Senioren ist eine regelmäßige Überprüfung von Blutdruck, Blutzucker, Puls und Sauerstoffsättigung wichtig. Die integrierte App „VitaDock+” erfasst deshalb alle gemessenen Werte und schlägt an, wenn diese im kritischen Bereich liegen. Falls eine Messung vergessen wird, erinnert er daran. Auf Wunsch sendet der Roboter außerdem die Werte direkt an den Hausarzt oder an die Angehörigen. Des Weiteren kann der Nutzer Kontakte angeben, die im Notfall informiert werden sollen. Fällt der Mensch beispielsweise hin, fragt der Roboter, ob alles in Ordnung ist. Wenn der Besitzer innerhalb von zehn Sekunden nicht antwortet, kontaktiert er einen Arzt und/ oder einen Angehörigen. Hinzu kommt, dass „Temi” eine integrierte Abstellfläche besitzt, auf der Essen und schwere Gegenstände bis zu fünf Kilo befördert werden können. 

Ein Leben ohne Soziale Isolation 

Durch den Sprachassistenten Alexa ist der Videokontakt zur Familie vereinfacht. Allein durch die Stimme kann der Benutzer Freunde oder Familie anrufen. Der Roboter kann auch Filme, Videos oder Musik durch die Sprachsteuerung abspielen.

Der Home Care Robot von Medisana ist ein praktischer Helfer für Senioren, der sowohl den Nutzern, als auch den Verwandten Sicherheit bietet. Allerdings ist ein großer Nachteil, dass er keine Hürden, wie zum Beispiel Treppen oder dicke Teppiche überwinden kann.




Add Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.