Indie Stage

Indie Booth Arena
#iab2019

Die Indie Booth Arena ist ein Hauptbestandteil der Gamescom, doch dieses Jahr 2019 ist die Indie Booth Arena erweitert worden. Im Vergleich zum Jahre 2018 gibt es nicht nur eine Ecke, sondern die Halle 10.2 wurde vergrößert und ausgeweitet. Die Gestaltung der Stände wurde farblich und passend zum Motto umgesetzt; sie bestand aus der Indie Stage, der Fritz Cola Stream Ecke und der Indie Village. In der Halle gibt es viele Sitzmöglichkeiten, sodass für jeden etwas dabei ist.

In der Booth Arena hatten viele Publisher ihren Stand um dort die Gelegenheit zu nutzen, ihre Games zu präsentieren. Auf den Live Stagen wurde täglich gestreamt, unter anderem von den RocketBeans oder von LeFloid. Durch die netten Sponsoren Bitburger 0.0 % und Fritz Kola, war für die Versorgung der Besucher an den heißen Tagen gesorgt…

Unter den Indie Games, welche in der Halle präsentiert wurden, waren beispielsweise Luna the Shadow Dust, ein Click & Point Adventure Game, Lamplight City, ein Mystery Game, indem man Detektiv spielt und Fälle löst. So kann man in das Geschehen eindringen und die Geschichte verändern…

Auch Virtual Reality Games sind dieses Jahr größer vertreten. In der Indie Booth Arena konnte man VR Giants , ein Multiplayer Game indem man zu zweit Aufgaben erledigen muss und nur durch gute Zusammenarbeit und perfekte Anweisungen via Headset zum Ziel findet. Einer spielt den Giganten mit der Virtual Reality Brille, der Teamkollege spielt den kleinen roten Freund. Die Aufgabe besteht darin, Coins zu sammeln und Türen zu öffnen um diese dann zu passieren!

Was sind Indie Games, fragt ihr euch?

Indie Stage
#iab2019

Ganz einfach: Der Name Indie Games ,,Independet Games” kommt aus dem englischen Raum und heißt sowas wie unabhängige Spiele. Sie zeichnen sich durch einen unkonventionellen Grafikstil oder durch innovative spielerische Elemente aus.

Meistens sind die Games aus Low Budget Games, also Spiele die mit wenig Geld erstellt und trotzdem mit viel Mühe großartig programmiert worden sind. Deshalb finde ich, dass viele Indie Games-Entwickler unterstützt werden sollten.

Man kann also sagen, dass die Indie Booth Arena auf jeden Fall einen Besuch wert ist und es sich lohnt 2020 mal vorbeizuschauen und sich einen eigenen Eindruck davon zu machen.




Add Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.