Ein Wochenende auf der IFA. Mein erster Einduck war…. ehrlich gesagt weiß ich es nicht. Es war die völlige Überforderung. Die IFA ist nicht nur  laut und wuselig sondern vorallem RIESIG! Als erstes wollte ich in die Hallen der IFA Public Media, doch ich befand mich zu diesem Zeitpunkt auf der YoungIFA und die befindet sich  in Halle 15.2. Eine Strecke von Halle 15.2 zu Halle 2.2. hört sich nicht viel an, aber nachdem ich für die Hälfte der Strecke über eine halbe Stunde gebraucht habe, entschloss ich mich den Shuttle zu nehmen. Doch schon stellte sich mir das nächste Problem: Wo ist Halle 2.2.? Halle 2.1 habe ich schnell gefunden, jedoch merke ich erst nach einer weiteren Viertelstunde, dass die meisten Hallen über zwei Etagen gehen.

Angekommen in Halle 2.2. verschaffe ich mir erst einmal einen Überblick. Zu finden sind hier Aussteller wie die ARD, der Fernsehsender One oder der rbb. Hier werden nicht nur neue Serien und Filme vorgestellt, sondern es gibt diverse Möglichkeiten seine Stars aus Serien, Nachrichten und Filmen persönlich zu treffen oder ihnen bei einem Auftritt im ARD Forum zuzuschauen.

Ich schaue mir den Auftritt bzw. das Interview mit dem Tagesschausprecher Thorsten Schröder an. Singa Gätgens moderiert. Er erzählt, wie er sich auf seine Sendung vorbereitet. Dass heißt nicht Texte tagesschautauglich zu schreiben, denn die bekommt er von den Redakteuren vorgelegt, sondern es heißt sich in die aktuellen Tagesmeldungen einlesen und schwierige Begriffe und Namen zu üben. Für die Aussprache und Betonung von diesen Begrifflichkeiten haben Tagesschau und Tagesthemen eine online Datenbank, in denen diese Wörter vorgesprochen und in Lautschrift angezeigt werden. Außerdem erzählt er über sein Hobby, das Laufen. Thorsten Schöder hat am vergangenen Iron Man auf Hawaii teilgenommen und sagte: “Es war großartig, ein Traum ist in Erfüllung gegangen.” Am Ende hatte das Publikum die Möglichkeit die Nachrichten selber vorzulesen und das mit Profiunterstützung von Herrn Schröder.

Auch Autogrammjäger sind voll auf ihre Kosten gekommen. Die Schauspieler der Dailysoap “Rote Rosen” und der “Lindenstraße”, der Sänger Vincent Gross und viele andere Promis standen hierfür zur Verfügung.

Folglich kann man sagen, dass Medienliebhaber und Promijäger in dieser Halle voll auf ihre Kosten gekommen sind.